Der Klub

Der Vorstand

1. VorsitzendeOdile Espitalier
2. VorsitzendeEmie Gawenda
SchatzmeisterinAnne Höher
SportwartFriederike Grau
SchriftführerJohan van Kalker

Bridge-Klub Bad HomburgEine lange Tradition

Der Bridge-Klub Bad Homburg v.d.H. wurde im Jahr 1959 auf Initiative des damaligen Vorsitzenden des Deutschen Bridgeverbandes e.V. Werner von Reden gegründet. Nur zehn Jahre zuvor war der DBV gegründet worden.

Alles begann mit einer Zeitungsanzeige im Januar 1959: „Interessenten für Bridge-Spiel gesucht“. Das Echo war vielversprechend. Zunächst hatte man beabsichtigt, eine Untergruppe des DBV zu gründen. Dieser argumentierte jedoch, dass es für den Kurort Bad Homburg sicher wichtig sein könnte, einen eigenen Club zu haben. Man hoffte, dass sich während der Bädersaison ein reger Bridgebetrieb entwickeln könnte.

Es kam dann am 08. Februar 1959 zu Gründung des Bad Homburger Bridge-Klubs. Am 05. März 1959 verzeichnete man 18 Mitglieder und 8 Anwärter auf eine Mitgliedschaft. Es wurde nach Spielstärke unterteilt in Anfänger und Fortgeschrittene. Am Ende des Geschäftsjahres konnte in einem Rundschreiben bereits eine positive Bilanz gezogen werden und angekündigt, dass die geplanten Fortgeschrittenen- und Turnierkurse bald stattfinden sollten.

1960 hatten 32 Personen die Mitgliedschaft beantragt, die bis 2011 auf 193 Mitglieder anstieg. Im Jahr 2021 zählen wir 135 Mitglieder.

Die Spiellokale wechselten im Laufe der Jahre häufig. Seit 1998 spielen die Mitglieder des Bridge-Klubs Bad Homburg v.d.H. in den großen und hellen Räumen der Erlenbachhalle, die uns von der Stadt Bad Homburg zur Verfügung gestellt werden. Vielen Dank dafür!